????????????????????????????????????
Digitale Arbeitswelt: digital.mobil.überfordert.
27/04/2017
Nahversorger Fleischer
Nahversorger: Fahr nicht fort, kauf im Ort
10/05/2017
Alle Beiträge

Rot-blau gegen Sportstättenstrategie

Sporstätten

Sport und Bewegung tragen maßgeblich zur Lebensqualität im Burgenland bei. „Um Sporttreibenden im Burgenland, unabhängig davon ob Breiten- oder Leistungssport, eine bedarfsgerechte und den Anforderungen entsprechende Sportinfrastruktur anzubieten, ist es notwendig, eine burgenländische Sportstättenstrategie zu erarbeiten“, fordert Sportsprecher Christoph Wolf.

Bei der letzten Landtagssitzung wurde daher gemeinsam mit den Grünen ein entsprechender Antrag eingebracht. Dieser wurde von Rot-blau in ihrer kurzsichtigen Denkweise abgelehnt. „Es ist unbestritten, dass ausreichend Bewegung wichtig für den Ausgleich des oft stressigen Berufsalltags und Teil für eine umfassende Gesundheitspolitik mit Weitblick ist. Die rot-blaue Landesregierung zeigt einmal mehr, dass ihr genau dieser Weitblick für eine Politik zum Wohle unserer Bürger fehlt“, erklärt sich Wolf diese ablehnende Haltung.

Die Sportstättenstrategie 2020 sollte vor allem folgende Punkte beinhalten:

  • Analyse der bestehenden Sport- und Bewegungsinfrastruktur im Burgenland;
  • Anpassung und Weiterentwicklung der Infrastruktur an neue Sportarten, Bewegungsräume und Organisationsformen;
  • Erhöhung der ganzjährigen Verfügbarkeit von bestehenden Sportstätten;
  • koordinierte Entwicklung von wettkampftauglichen Sportanlagen im Burgenland;
  • Bedarfsgerechte Entwicklung der Sportanlagen für die Bereiche Breiten-, Leistungs- und Spitzensport;
  • Sportstättenstrategie als Grundlage für ein Infrastruktur-Förderprogramm;
  • Erstellung eines digitalen Sportstättenverzeichnisses.

„Nur durch eine Sportstättenstrategie, bei der auch alle Partner aus den Bereichen Sport, Schule, Kultur, Gesundheit, Wirtschaft und Tourismus eingebunden werden, kann eine nachhaltige und zielgruppengerechte Entwicklung der burgenländischen Sportinfrastruktur sichergestellt werden“, sagt Wolf abschließend und meint, dass auf das Land aufgrund der Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur und wechselnden Rahmenbedingungen große Herausforderungen zukommen.